MASKENBALL - oder der Tanz mit der Maske ?

Aktualisiert: 15. Okt 2020

Es ist soweit, ein paar Kilometer von hier sind u.a. (Tango) Tanzkurse und Tangoveranstaltungen gerade nur mit auch während der Veranstaltung getragenem Mund-Nasen-Schutz erlaubt, wenn der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann - etwas, was vor einem Jahr völlig undenkbar war. Und hier in Düsseldorf?

... passen wir uns der Situation wohl auch an, denke ich... Das Tanzen mit einer "Maske" ist zugegebenermassen etwas gewöhnungsbedürftig, aber wenn es erlaubt, dass unsere liebste Freizeitbeschäftigung weiter ausgeübt werden kann, dann ist es wohl das geringere Übel, oder?

Natürlich kann jede/r Tänzer/in frei entscheiden, ob ihm dabei zuviel Wohlgefühl geraubt wird, das ist allzu verständlich und jedem sei freigestellt, dann doch zu pausieren.

Aber für die Tangoveranstalter ist es meist die einzige Möglichkeit, weiter zu existieren. Also wem es auch immer möglich ist, lasst sie uns unterstützen, egal, was wir von dem "Maskenball" letztendlich halten! Lasst uns das Bestmögliche aus der Situation machen... GO TANGO!

20 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

ONLINE UNTERRICHT im April - neue Angebote!

Ganz neu seit dem 1. April: ich lade Euch in mein kleines Studio zu neuen Online Klassen ein, schaut mal in mein Programm! Auch Tango Privatstunden sind unter Einhaltung der aktuellen Maßnahmen wieder

Tango meets Pilates feiert 1. Jahr ONLINE Unterricht :-)

Unglaublich, dass schon ein Jahr in der Pandemie Situation vergangen ist und wie toll, dass ich mein Tango meets Pilates Konzept Online mit so netten Teilnehmer*innen teilen kann! Passend zum kleinen